Das Kürzel IVF steht für „In-Vitro-Fertilisation“, ICSI bedeutet „Intrazytoplasmatische Spermieninjektion“. Beide sind klassische Methoden der sg. "künstlichen Befruchtung". Ebenso werden in beiden Fällen Eizellen durch Punktion über die Scheide aus dem Körper der Frau gewonnen und mit den Spermien des Mannes (Partner oder Spender) befruchtet. Im Falle einer ICSI geschieht dies dadurch, dass ein ausgesuchtes Spermium des Mannes direkt (mithilfe einer Injektionsnadel) in die Eizelle der Partnerin eingebracht wird. In beiden Fällen erfolgt die eigentliche Befruchtung also außerhalb des Körpers. Anschließend wird der bestentwickelte Embryo in die Gebärmutterhöhle eingesetzt (=Embryotransfer) und eine normale Schwangerschaft kann ihren Lauf nehmen.

Lassen Sie sich noch heute hinsichtlich IVF und ICSI beraten!


 

Online-Terminvereinbarung

Vereinbaren Sie rasch und rund um die Uhr Ihren
Online-Termin
 

Telefon Hotline

Wir sind für Sie da!
Wiener Neustadt: +43-2622-64493
St. Pölten: +43-2742-41222
Horn: +43-2982-50800

 

Regenbogenfamilienzentrum

 

Wir sind eine der wenigen Kliniken Österreichs die sich mit der Novelle des FMedG im Jahr 2015 auf das Thema Kinderwunsch lesbischer Paare mitspezialisiert hat und daher entsprechende Erfahrung mitbringt.

 

 

Mehr Informationen finden Sie hier!

 

Informationsabend

Besuchen Sie einen unserer nächsten kostenlosen Informationsabende: (Alle Termine)

 

Dienstag, 28. August, 18:30

Ort: Wiener Neustadt, Tiny Feet Kinderwunschklinik

 

Mittwoch, 12. September, 18:00

Ort: St. Pölten, Tiny Feet Kinderwunschklinik