Das Ziel der hormonellen Stimulationsbehandlung kann es sein, ein einziges Eibläschen (=Follikel) zum Wachsen zu bringen (=monofollikuläre Stimulation). Es wird daher das natürliche Follikelwachstum sanft unterstützt. Kommt es dann zum Zeitpunkt des Eisprungs zum Geschlechtsverkehr, oder wird eine Insemination durchgeführt, so kann es im Körper der Frau zu einer Befruchtung kommen und somit eine Schwangerschaft eintreten. Die hormonelle Stimulation kann daher auch für Methoden der natürlichen Befruchtung erforderlich sein.

Eine hormonelle Stimulation ist aber auch Voraussetzung für die künstliche Befruchtung (IVF und ICSI), d. h. die Befruchtung außerhalb des Körpers der Frau. Je nach gewählter Medikamentendosis unterscheiden wir zwischen „natural“, „mild“ und „classic“. Bei diesen Methoden findet die Befruchtung außerhalb des Körpers statt.


 

Online-Terminvereinbarung

Vereinbaren Sie rasch und rund um die Uhr Ihren
Online-Termin
 

Telefon Hotline

Wir sind für Sie da!
Wiener Neustadt: +43-2622-64493
St. Pölten: +43-2742-41222
Horn: +43-2982-50800

 

Regenbogen-Zentrum

 

Wir sind eine der wenigen Kliniken Österreichs die sich mit der Novelle des FMedG im Jahr 2015 auf das Thema Kinderwunsch lesbischer Paare mitspezialisiert hat und daher entsprechende Erfahrung mitbringt.

 

 

Mehr Informationen finden Sie hier!

 

Informationsabend

Besuchen Sie einen unserer nächsten kostenlosen Informationsabende: (Alle Termine)

 

Dienstag, 27. November, 18:30

Ort: Wiener Neustadt, Tiny Feet Kinderwunschklinik

 

Montag, 19. November, 18:30

Ort: Horn (im Universitätsklinikum) EG, Tiny Feet Kinderwunschklinik